Jahreshauptversammlung 2021

Am Samstag, den 16.10.2021, kamen die Hottelner Junggesellen zusammen um ihre alljährliche Jahreshauptversammlung durchzuführen. Treffpunkt dazu war um 19:30 Uhr das Klubhaus am Sportplatz in Hotteln.

Nach einer gemeinsamen Verkostung verschiedener Schnitzelvariationen ergriff der 1. Vorsitzende Matis Furich das Wort und eröffnete die Versammlung.

Der Jahresrückblick fiel wie folgt aus: Das Frühjahr startete mit einem Online Frühschoppen und einem Kostümwettbewerb für die Kinder. Im Sängerhain wurden neue Bänke vor die Hütte gesetzt und der Tisch mit einer neuen Platte versehen – Holzfußboden inklusive. Zu Vatertag wurde gemeinsam gegrillt und dann standen schon bald Flo’s und Timo’s 30. Geburtstage vor der Tür, an denen beide den Besen schwingen mussten – der eine mehr der andere weniger. Zum Abschluss haben wir unsere JG-Fahrt in den Harz gemacht (s. gesonderter Artikel).

Als Neuaufnahme in die Junggesellenschaft konnten wir Michael „Michi“ Mandel begrüßen, der das Aufnahmeritual zu vollziehen hatte.

Nachdem der Kassenbericht verlesen und der Vorstand entlastet war, wurde Timo Huck für sein 10-jähriges Jubiläum geehrt.

Bei den Neuwahlen gab es keine Überraschungen. Der Vorstand bleibt in der Konstellation bestehen.

Wie es im nächsten Jahr mit dem Fastnachtswochenende weiter gehen soll, wurde im Anschluss ausgiebig diskutiert. Dies wird zeitnah bekannt gegeben.

Gegen 01:26 Uhr war der offizielle Teil beendet – der Abend jedoch noch lange nicht.